Fårödokument, 1970, Ingmar Bergman (Foto: Swedish Film Institute)

Double Feature

Fårödokument (1970)

Regie, Drehbuch: Ingmar Bergman; Kamera: Sven Nykvist; mit Ingmar Bergman und anderen Einwohnern der Insel Fårö. 35mm, Farbe und s/w, 58 min

Riten (Der Ritus) (1969)

Regie, Drehbuch: Ingmar Bergman; Kamera: Sven Nykvist; Darsteller: Anders Ek, Ingrid Thulin, Gunnar Björnstrand, Erik Hell, Ingmar Bergman. 35mm, s/w, 75 min
 
Seinen ersten Dokumentarfilm Fårödokument drehte Bergman auf der ihm zum Rückzugs- wie zum wichtigsten Drehort gewordenen Insel: ein verklausuliertes Selbstporträt – wie auch der Fernsehfilm Riten, für den Bergman "die eigene Persönlichkeit in drei Charaktere aufspaltete": ein Künstlertrio, das sich in einem imaginären Land vor einem Untersuchungsrichter gegen den Vorwurf der Obszönität verteidigen muss. In neun Szenen, fast durchwegs in Großaufnahmen, werden die Protagonisten im Wechsel miteinander konfrontiert. Der Richter verhört die drei Künstler, scheint aber mehr an den Beziehungen innerhalb der Gruppe interessiert. Am Ende lässt er sich die inkriminierte Szene vorführen. Bergman: "Ingrid Thulin repräsentiert das Gefährlichste, das Irrationalste an diesem Konglomerat – das, was am leichtesten verletzlich ist, aber auch am notwendigsten. Ich habe wohl ein bisschen für den Richter Partei ergriffen, viel mehr, als ich ursprünglich vorhatte." (B.R./C.H.)

Screening dates: