2016

Gespräch mit Kelly Reichardt

Kelly Reichardt gilt heute als zentrale Vertreterin eines neuen amerikanischen Kinos, das sowohl der ökonomisch prekären Gegenwart als auch der US-Gewaltgeschichte zutiefst humane Perspektiven abringt. Anlässlich der Restaurierung ihres Debüts River of Grass (1994) und des Neuerwerbs ihres zweiten Films Old Joy (2006) für die Sammlung zeigte das Filmmuseum am 5. Mai beide Werke und führte via Skype ein Gespräch mit der Filmemacherin, da sie leider ihre angekündigte Europa-Reise absagen musste.