Das erste und das letzte Mal, 2018, Rafael Haider

Das erste und das letzte Mal

Ö 2018

Film-Talk


Mittwoch, 27. November 2019
10-12.30 Uhr

Ab 14 Jahren



Ausbildung wird erst dann zur Bildung, wenn sie breiter angelegt ist als eine rein zweckorientierte Anleitung zur Berufsbefähigung: Wenn sie Möglichkeiten zur persönlichen, sozialen und kritischen Entwicklung eröffnet. So geschehen etwa in der Spar-Akademie, die Lehrlingen ermöglichte, Romeo und Julia auf die Bühne zu bringen. Rafael Haider hat dieses Projekt dokumentiert und aus dem Probenprozess samt Premiere einen Film gestaltet, der neugierig-unaufdringlich beobachtet und Vieles sichtbar macht: Wie intensiv Alltag und Kunst einander bereichern können, welche Höhen und Tiefen die Jugendlichen gemeinsam durchmachen und wie sie manchmal reifer handeln als Erwachsene. (S.H.)

Filmvorführung (50 min) und anschließendes Gespräch mit Regisseur Rafael Haider

10 PLÄTZE FREI