Point Break, 1991, Kathryn Bigelow

Point Break (1991)

Regie: Kathryn Bigelow; Drehbuch: W. Peter Iliff; Kamera: Donald Peterman; Musik: Mark Isham; Darsteller: Patrick Swayze, Keanu Reeves, Gary Busey, Lori Petty, John C. McGinley, James LeGros, Anthony Kiedis. 35mm, Farbe, 122 min
 
Mehr als zwei Dutzend perfekt orchestrierte Banküberfälle gehen auf das Konto der Ex-Presidents, einer mit Masken vormaliger US-Präsidenten getarnten Bande (subversive Freuden: auf der Flucht fackeln "Ronald Reagan" & Co. Tankstellen ab und zertrampeln die adretten Gärten friedliebender Bürger ...). Seit Jahren tappen die Behörden im Dunkeln, doch ein FBI-Veteran verfolgt eine Spur in die Surfer-Szene: Also geht Neuling Johnny Utah (Keanu Reeves) undercover unter die Wellenreiter, wo er in der eingeschworenen Gruppe um Zen-Guru Bodhi (Patrick Swayze) den ultimativen Freiheits-Kick beim Surfen und Fallschirmspringen lieben lernt – während er sie als Verdächtige ins Visier nimmt. Ein purer, perfekter Action-Film, von Bigelow in virtuosen set pieces orchestriert: als stetig eskalierender Gladiatorenkampf, dessen Teilnehmer das Leben erst im Angesicht des Todes am intensivsten schmecken. (C.H.)

Screening dates: