Werbesujet zu Creature from the Black Lagoon, 1954, Jack Arnold

Fantastic sights leap at you!

Geschichte und Möglichkeiten des 3D-Films

Lecture

Montag, 16. April 2018
10-13.30 Uhr
12 bis 15 Jahre


3D-Filme werden in Bezug auf aktuelle Blockbuster oft als reine Effekthascherei bezeichnet. Dabei ist die dritte Dimension seit den 1920er Jahren ein regelmäßig benutztes und filmhistorisch faszinierendes Stilmittel. Anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Filmepochen werden Geschichte und Funktionsweise des 3D-Films sowie dessen gestalterische Möglichkeiten erarbeitet. Aktuelle Produktionen zeigen, wie und zu welchem Zweck diese Stilmittel heute eingesetzt und weiter entwickelt werden. Die Anpassungen von Filmindustrie und Kinos an sich ändernde Sehgewohnheiten und Geschäftssituation werden durch die Geschichte der Wiener Kinolandschaft anschaulich.

Vortrag von Wolfgang Pielmeier (Techn. Leiter des /slash Filmfestivals) und dem Leiter des Gartenbaukinos Norman Shetler sowie anschließende Vorführung von Creature from the Black Lagoon (1954, Jack Arnold, 79min, engl. OF) in 3D.
Die Veranstaltung findet im Gartenbaukino statt. Pro teilnehmender Person sind 3 Euro zu entrichten.