Wien Umsturz 1938, 1938, Harry Jirschik

Geschichtsbilder

Der "Anschluss" 1938 in Amateuraufnahmen

Lecture


Mittwoch, 28. November 2018
10-12 Uhr
ab 15 Jahren



Das filmische Bild vom "Anschluss" 1938 ist maßgeblich von jenen ikonischen Aufnahmen bestimmt, die von der NS-Propaganda hergestellt wurden. Bis heute bilden diese Filmbilder das visuelle Inventar, mit dem das Ereignis in Lehrmitteln, Museen und Kinofilmen illustriert wird. In Gegenüberstellung propagandistischer Bilder mit Amateurmaterial und anderen "inoffiziellen" Bildern wollen wir Formen der Inszenierung des "März 1938" diskutieren. Gerade in Zeiten von "Fake News" ist es spannend, sich gemeinsam anzusehen, wie uns Bilder den Eindruck von Authentizität und historischer Wahrhaftigkeit vermitteln.

Präsentiert von Michael Loebenstein, Direktor des Filmmuseums, und dem Historiker Rainer Hunger

In der Reihe Geschichtsbilder werden ab diesem Semester historische Ereignisse und deren Darstellung im Film für und mit Schulklassen kritisch aufbereitet.