Einleitung zu Arnold Schoenbergs Begleitmusik zu einer Lichtspielscene

Nazis

Ein Drittes Reich (1975) von Alfred Kaiser. 16mm, s/w, 28 min
Monson Collection: Vienna 1938 (1938) von Lafayette P. Monson. 35mm, Farbe, ca. 1 min
Ab 1. Juli rechts fahren! (1938) von Ostmark Wochenschau. 35mm, s/w, 2 min
Eigruber Audienz (1940) Anonym. 16mm, s/w, 2 min
Die Todesmühlen (1945) von Hanuš Burger. 35mm, s/w, 22 min
Prozess Mauthausen: Eigruber im Kreuzverhör (1946) von Welt im Film. 35mm, s/w, 2 min
These Are the Men (1943) von Alan Osbiston & Dylan Thomas. 35mm, s/w, 12 min
Einleitung zu Arnold Schoenbergs Begleitmusik zu einer Lichtspielscene (1973) von Jean-Marie Straub & Danièle Huillet. 16mm, Farbe und s/w, 16 min

 
Film und Kino als Stimmungsbarometer und -macher einer Zeit. Wenn ein Archiv also zum Nationalsozialismus befragt wird, muss es sowohl um die propagandistischen Inszenierungen als auch um kü̈nstlerische, populäre und ephemere Formen von Aufklärung, Kritik und Widerständigkeit gehen: von Beobachtungen durch die alliierten Befreier bis hin zu retrospektiven Reflexionen durch Alfred Kaiser oder Straub/Huillet. Ergänzt durch diese Blicke aus zeitlicher (und geografischer) Distanz entsteht das Bild einer totalitären Zeit, die sich in Wochenschauen und Spielfilmen ständig selbst besah, ohne sich dabei jemals wirklich wahrzunehmen. (S.H.)

Screening dates: