Il generale Della Rovere (Der falsche General)

Il generale Della Rovere (Der falsche General) (1959)

Regie: Roberto Rossellini; Drehbuch: Rossellini [ungenannt], Sergio Amidei, Diego Fabbri, Indro MontaneIli nach dem Roman von Montanelli; Kamera: Carlo Carlini; Musik: Renzo Rossellini; Darsteller: Vittorio De Sica, Hannes Messemer, Vittorio Caprioli, Sandra Milo, Franco Interlenghi. 35mm, s/w, 133 min

 
Wie er es zuvor mit Ingrid Bergman tat, treibt Roberto Rossellini seinen ersten männlichen Star Vittorio De Sica bis ans Ende der Nacht, zum extremsten Elend, wo Scheitern und Sieg in eins fallen: Il generale Della Rovere ist ein Dokument über Verwandlungskunst und Spieltrieb von De Sica. Die Zeit: Winter 1943. Der Ort: Genua. Der Held, der alles andere ist als ein solcher und es dennoch wird: Emanuele Bardone, Schwindler, Lump und Lebenskünstler, in dem Charme und Niedertracht schwer unterscheidbar sind und der während der deutschen Besatzung von der Ausbeutung seiner Landsleute lebt. Als er von der SS als V-Mann in der Rolle des umgebrachten Generals Della Rovere, eines Sympathisanten der resistenza, zu Widerstandskämpfern ins Gefängnis eingeschleust wird, übernimmt er den für ihn viel zu großen Part: zuerst als der in der eigenen Schlinge gefangene Feigling, dann als Zögernder, schließlich als einer, der es vorzieht, sich erschießen zu lassen, als zum Verräter zu werden. (H.T.)

Screening dates:

Do 15.01.2015 20:15
(Ital. OmeU)
Mi 28.01.2015 20:15
(Ital. OmeU)