Shadows

Shadows (1959)

Ein Film von John Cassavetes; Kamera: Cassavetes, Erich Kollmar; Musik: Charles Mingus; Darsteller: Ben Carruthers, Lelia Goldoni, Hugh Hurd, Anthony Ray, Dennis Sallas. 35mm, s/w, 81 min

 
Eine der Revolutionszäsuren im amerikanischen Kino, das in eine Zeit vor und nach Shadows unterteilt werden kann. Fast zur Gänze improvisiert, auf den Straßen, in Bars und Hinterzimmern New Yorks mit 16mm-Film und Handkamera gedreht, opfert Shadows die Ästhetik und Grammatik des in Hollywood entwickelten Kinospielfilms am Altar einer Unmittelbarkeit, die so frappant, ungeglättet und rein ist, dass man für sie auch das Wort Wahrheit einsetzen könnte. Eine unkontrollierte Art des Filmens, die die dänischen Dogma-Wunderknaben späterer Jahrzehnte mit forcierter Tollerei anstreben und die bei Cassavetes weit absichtsloser und unwiderlegbarer aus einem Misstrauen gegen das etablierte, geölte Fließbandkino kommt. Graukörniges, lichtempfindliches Filmmaterial, an dem ein Datum, eine Ära ablesbar werden. Die späten, kranken fifties an der Schwelle der sixties. Epoche der Beatniks und Hipsters. Ein Film von John Cassavetes. (H.T.)

 
Das Filmmuseum dankt herzlich Heldis Stepanik-Kögl und Lukas Stepanik, die den Erwerb dieses Films für die Sammlung finanziert haben, als Teil des Jubiläumsprojekts 50 Jahre Filmpatenschaft – 50 Filme.

 

Freier Eintritt für Fördernde Mitglieder am 2.12.

Screening dates:

Mi 02.12.2015 18:30
(Engl. OmdU)
So 20.12.2015 18:30
(Engl. OmdU)