Columbo: Étude in Black

Columbo: Étude in Black (1972)

Regie: Nicholas Colasanto sowie John Cassavetes & Peter Falk (ungenannt); Drehbuch: Steven Bochco; Kamera: Harry L. Wolf; Musik: Dick De Benedictis; Darsteller: Peter Falk, John Cassavetes, Myrna Loy. Video, Farbe, 92 min

 
Der Schnittpunkt der beiden langlebigsten und nachhaltigsten Projekte des großen Charaktermimen Peter Falk: seine fruchtbare Zusammenarbeit mit Cassavetes und seine enorm populäre Rolle als unorthodoxer TV-Ermittler Columbo, der zerknittert und Zigarre rauchend die Verdächtigen mit gebückter Haltung und genialer Kombinationsgabe („Just one more thing ...“) verwirrte. Grundprinzip der Serie: das amüsante intellektuelle Schachspiel zwischen Polizist und Mörder. In Étude in Black spielt Cassavetes den Widersacher: einen Erfolgsdirigenten, der gar die weißen Handschuhe anzieht, um sich mit einem Aschenbecherschlag einer Mätresse zu entledigen – ein paar andere verräterische Details sind ihm allerdings entgangen ... Zum gewohnt genüsslichen Überführungsdialog-Pingpong des Duos Falk-Cassavetes kommen erheiternde Anspielungen auf Künstlertum und Kino, inklusive Beweisführung per Film- und Videomaterial! (C.H.)

Screening dates: