Bad ma ra khahad bord (Der Wind wird uns tragen)

Bad ma ra khahad bord (Der Wind wird uns tragen) (1999)

Regie, Drehbuch, Schnitt: Abbas Kiarostami; Kamera: Mahmud Kalari; Musik: Peyman Yazdanian; Darsteller: Behzad Dorani, Noghre Asadi, Roushan Karam Elmi, Bahman Ghobadi, Shahpour Ghobadi. 35mm, Farbe, 118 min

Ein iranischer Journalist fährt nach Siah Dareh, ein kurdisches Dorf im Iran, um eine Zeremonie aufzuzeichnen. Welche, wird nie klar. Dies ist nicht die einzige vom Zuseher zu besetzende Leerstelle in Kiarostamis herausragendem Filmgedicht über Liebe, Landschaft und Tod. Wer nur aufs Äußerliche blickt, wird mit den Wundern von Kiarostamis Kino nicht viel anzufangen wissen. Hier werden keine Antworten gegeben, sondern Fragen gestellt. In einer zentralen Szene trifft der Hauptdarsteller in einer Höhle auf ein Mädchen, das jenes Gedicht von Forugh Farrokhzad zitiert, welches dem Film seinen Titel gibt. Die Szene könnte von Plato stammen: Auch hier entsteht eine Welt der Figuren und Schatten, die jede Form von Realismus banal erscheinen lässt. In majestätischer Gelassenheit ziehen die zwei Stunden des Films vorbei, der sich keine Sekunde lang auf billige Klarstellungen zurückziehen muss. (C.H.)

Screening dates:

Sa 19.11.2016 18:30
(Farsi OmdU)
Mi 30.11.2016 20:30
(Farsi OmdU)