The Lady Eve

The Lady Eve (1941)

Regie, Drehbuch: Preston Sturges nach Two Bad Hats von Monckton Hoffe; Kamera: Victor Milner; Darsteller: Barbara Stanwyck, Henry Fonda, William Demarest, Charles Coburn, Eugene Pallette. 35mm, s/w, 93 min

Die Passion des würdevoll vertrottelten Millionärs gilt Schlangen. "Snakes are my life", verkündet er treuherzig und liest an Bord des Luxusliners ein Buch mit vielsagendem Titel: Are Snakes Necessary? Da die Tücke zur Essenz der Komödie gehört, beantwortet die Frage sich postwendend und in menschlicher Metamorphose. Die Schlange Barbara Stanwyck ist schön, gefährlich, rachsüchtig, verführerisch. Und verletzbar. Und – absolut notwendig für den steifen, sanften goof Henry Fonda, auch dann, wenn sie anderen sogenannten Kreisen als den seinen entstammt. Wie in Vertigo erscheint sie in Gestalt zweier Frauen, die eine sind und beide Male in ihrem Sein nicht identisch mit dem, was sie zu sein scheinen. Um dieses Verhängnis als nötig zu begreifen, was der Schlusssatz "Positively the same dame!" formuliert, muss der Held exakt jenes Ausmaß wonniglicher Erniedrigung ertragen, das genügt, um den bösen Stern seines Autor-Regisseurs funkelnd am Himmel der amerikanischen Filmkomödie aufgehen zu lassen. (H.T.)

Screening dates:

Mi 28.12.2016 18:30
(Engl. OmdU)