It Happened One Night

It Happened One Night (1934)

Regie: Frank Capra; Drehbuch: Robert Riskin nach Night Bus von Samuel Hopkins Adams; Kamera: Joseph Walker; Darsteller: Clark Gable, Claudette Colbert, Walter Connolly, Roscoe Karns, Alan Hale, Ward Bond. 35mm, s/w, 105 min

Film ist Hollywood, ist American Comedy, ist Frank Capra, ist It Happened One Night (wie eine alte Formel besagt). Hundertfünf Minuten Querelen, Bewegung, Pingpong-Dialog. Clark Gable und Claudette Colbert, die von Missgeschick zu Missgeschick auseinander und dabei aufeinander zu und aufs Happy-End hin jagen. Eine Kinomaschine mit pausenlosem Drive und makellosem Impakt. Initialzündung und Inbegriff der Screwball Comedy. In Synthese vereint: sophistication und Romantik, urbaner Zynismus und Gefühlsüberschwang. Eine comedy of errors, eine Reisebeschreibung, ein erotischer Dornenweg des Lernens, eine gedoppelte Menschwerdung: ein Meisterstück des Kinos. Der Name des Regisseurs sollte dreimal genannt werden wie eine Huldigung, eine Beschwörung. Frank Capra, Frank Capra, Frank Capra. (H.T.)

Screening dates: