Little Man, What Now?

Little Man, What Now? (1934)

Regie: Frank Borzage; Drehbuch: William Anthony McGuire nach Kleiner Mann was nun? von Hans Fallada; Kamera: Norbert Brodine; Darsteller: Margaret Sullavan, Douglass Montgomery, Alan Hale, DeWitt Jennings, Mae Marsh, Alan Mowbray, Hedda Hopper. 35mm, s/w, 98 min

Weimar-Deutschland in der Weltwirtschaftskrise: Draußen predigen die Demagogen, ein Liebespaar steht im Regen. Der kleine Buchhalter Hans Pinneberg hält die Ehe mit seinem geliebten "Lämmchen" geheim, damit er den Job nicht verliert. Doch als die Wahrheit ans Licht kommt, versucht das Paar den Neuanfang in Berlin bei der Schwiegermutter – deren Salon sich als Bordell entpuppt. Frank Borzages Adaption von Hans Falladas deutschem Bestseller ist Hollywoods erste Auseinandersetzung mit den Nazis, die heraufziehende Diktatur vom Romantiker Borzage zuvorderst empfunden als Bedrohung für die private Welt seiner Liebenden, die von einem älteren Spiegel-Paar im Sog der Ideologen unheimlich konterkariert werden, während ihre Gefühle in überwältigend intimen Szenen wie Sullavans unvergesslicher, verzweifelter Karussellfahrt als pures Kino erlebbar werden – herzzerreißende Arrangements von Blicken und Gesten, Licht und Schatten. (C.H.)

Screening dates: