Smithereens, 1982, Susan Seidelman

Smithereens (1982)

Regie: Susan Seidelman; Drehbuch: Ron Nyswaner, Peter Askin; Kamera: Chirine El Khadem; Musik: Glenn Mercer, Bill Million; Darsteller: Susan Berman, Brad Rijn, Richard Hell, Nada Despotovich, Amos Poe, Cookie Mueller, John Doe. 35mm, Farbe, 93 min
 
Zum Auftakt:
And You Act Like One Too (1976) von Susan Seidelman. 16mm, s/w, 25 min*
 
Die junge Wren ist ausgerissen, um sich in New York als Punk-Rockerin zu etablieren. Zu spät: Längst ist Los Angeles das neue Mekka der Bewegung. Während sich Wren mit Diebstählen über Wasser hält, versucht sie sich als Groupie anzubiedern und läuft einem ausgebrannten Punk (Szenegröße Richard Hell) hinterher. Einen in sie verliebten Burschen nutzt sie derweil schamlos aus ... Susan Seidelmans großartiges Lower-East-Side-Zeitdokument wirft einen informierten weiblichen Blick auf eine narzisstische Künstler-Subkultur, die sich über Coolness-Mehrwert definiert – selbst die Protagonistin ist eine Egozentrikerin, die vor nichts zurückschreckt. Schon vor diesem düster-komischen und energiegeladenen Indie-Durchbuch zeigte Seidelman ihre spezielle Handschrift im Kurzfilm And You Act Like One Too über eine Hausfrau, die fremdgeht: eine Vorstudie zu ihren New-York-Klassikern Smithereens und Desperately Seeking Susan. (C.H.)
 
* Courtesy of the Reserve Film and Video Collection of The New York Public Library for the Performing Arts. And You Act Like One Too has been preserved with funding from the Carnegie Corporation of New York

Screening dates: