A Walk With Love and Death, 1969, John Huston

A Walk With Love and Death (1969)

Regie: John Huston; Drehbuch: Dale Wasserman nach dem Roman von Hans Koningsberger; Kamera: Ted Scaife; Musik: Georges Delerue; Darsteller: Anjelica Huston, Assaf Dayan, Anthony Higgins, Michael Gough, John Huston, Med Hondo. 35mm, Farbe, 90 min
 
Jeder Huston-Film überrascht durch eine veränderte Art von Enthusiasmus, durch inszenatorische Einfühlungskraft in immer neue Sujets und durch die Tatsache, dass im Unterschiedlichsten so etwas wie ein "ewiges Thema" sichtbar wird. Auf der Suche nach dem Glück und dem Meer wandert der Student Heron de Fois durch das Frankreich des Hundertjährigen Kriegs und findet Schlachtfelder, Verstümmelung, Unrecht, die Liebe und schließlich den Tod. Elegisch, ruhig, fern, abseits der Klischees des Ritterfilms und uninteressiert an der genreüblichen Opulenz erzählt Huston die Ballade einer aus den Fugen geratenen Zeit, die ihre Personen nicht nur physisch vernichtet, sondern ihnen auch verwehrt, im Chaos des Untergangs Sinn zu erblicken. Im Versuch seiner jungen Helden, der Anarchie ihrer Zeit zu entfliehen, hat John Huston ausdrücklich eine Analogie der Gegenwart inszeniert. (H.T.)

Screening dates: