Ren hai gu hong / The Orphan, 1960, Lee Sun-Fung (Foto: Hong Kong Film Archive)

Ren hai gu hong / The Orphan (1960)

Regie: Lee Sun-Fung; Drehbuch: Ng Cho-Fan; Kamera: Suen Lun; Darsteller: Ng Cho-Fan, Pak Yin, Bruce Lee, Lee Pang-Fei, Ko Lo Chuen. 35mm, Farbe, 104 min

The Orphan ist in doppelter Hinsicht eines der herausragenden Werke des Hongkong-Kinos. Zum einen der berühmteste Film aus Bruce Lees international kaum bekannter Phase als Teenager-Schauspieler in der Heimat, bevor er in die USA aufbrach, wo er zum Martial-Arts-Superstar werden sollte. Zum anderen eines der letzten großen kantonesischen Melodramen mit sozialem Bewusstsein, die Meisterregisseure wie Lee Sun-Fung oder Chu’un Kim in Szene setzten, bevor Großproduktionsfirmen wie Shaw Bros. eine realitätsfernere Epoche des Hochglanz-Mandarin-Kinos einläuteten. Bruce Lee, der als Jugendlicher selbst durch Straßenkämpfe mit dem Gesetz in Konflikt geriet, spielt darin ein kriminelles Straßengang-Waisenkind, das der engagierte Leiter eines Waisenhauses zu reformieren versucht. The Orphan behandelt das damals virulente Thema der Jugendkriminalität in Hongkong als (Ersatz-)Vater-Sohn-Drama, das gewissermaßen als Fahraddiebe des nationalen Kinos gilt.
 
Courtesy of Hong Kong Film Archive

 

Story from the archive: In preparation for the establishment of the Hong Kong Film Archive, a staff member was sent to the UK for training at the British Academy of Film and Television Arts in 1992. While there, he accidentally discovered a stockpile of Hong Kong films inside the warehouse of the Rank Film Laboratories Limited. Among them were the 35mm colour picture and optical sound negatives of the Cantonese cinema classic The Orphan (1960) and the original film materials were repatriated to Hong Kong in 1994. The film starred kung fu superstar Bruce Lee when he was still a teenager and was ranked number 52 of the Best 100 Chinese Motion Pictures at the 24th Hong Kong Film Awards.

Screening dates:

Sa 15.12.2018 18:30
(Kantonesische OmeU)
Di 01.01.2019 18:30
(Kantonesische OmeU)