Performance, 1968/70, Nicolas Roeg, Donald Cammell (Foto: Filmarchiv Austria)]

Performance (1968/70)

Regie: Nicolas Roeg, Donald Cammell; Drehbuch: Cammell, Anita Pallenberg (ungenannt); Kamera: Roeg; Musik: Jack Nitzsche; Darsteller: James Fox, Mick Jagger, Anita Pallenberg, Michèle Breton, Ann Sidney. 35mm, Farbe, 105 min
 
Chas gehört zu jenen hard men, die das Gangland am Laufen halten: fleißig, folgsam, psychopathisch, bedingungslos gewaltbereit – ein Arbeiter des Verbrechens. Aber auch das hat seine Grenzen: Als Chas sich nämlich doch einmal den Anordnungen seines Chefs Harry Flowers widersetzt, gerät er auf die Abschussliste. Chas taucht unter, zieht als Nebenmieter ein bei dem exzentrischen Rockstar Turner und dessen Amouren, Pherber und Lucy. Diese friedfertig satanistische, Räuschen aller Art aufgeschlossene, pläsierlich polymorph perverse Ménage à trois nimmt den homophoben Kontrollfanatiker in ihrer Mitte auf – ein Prozess der Wandlungen beginnt. Ein Prellbock der Hochmoderne: Mit Performance endet ein ganzes Kino; nach dem Exzess in stroboskopigen Kontrastmontagen und schauspielerischen Selbstentäußerungsakten kann nur noch der Nullpunkt kommen. (R.H.)

Freier Eintritt für Fördernde Mitglieder am 1. März
 

Courtesy of the BFI

Screening dates: