Made In Austria. Das Profil eines Werkes, ca. 1960/70, Herbert Apfelthaler

Das Filmmuseum zu Gast in Sandleiten

Home Movie Day 2019

Im Rahmen des WIR SIND WIEN.FESTIVALS


16. Juni 2019

BÜCHEREI SANDLEITEN

Adresse: Sandleitenhof, Rosa-Luxemburg-Gasse 4, 1160 Wien

12.0016.00
Bis 16 Uhr können Sie Ihre Schmalfilme zur Befundung und Beratung durch Mitarbeiter*innen des Österreichischen Filmmuseums vorbeibringen.
 
12.3013.00
Aus dem Archiv: Ottakring Bilddokumente aus dem Alltag
16mm Film von Rudolf Wagner, 19561958, Schenkung des Bezirksmuseum Ottakring.
Mit einführenden Worten von Jochen Müller (Bezirksmuseum Ottakring).
 
13.1513.45
Aus dem Archiv: Wiener G'schichten
Ein 8mm Film von Friedrich Jira, mit einer Lesung aus seinen Tagebüchern.
 
14.0014.30
Aus der Sammlung: Frauennachlässe
Li Gerhalter (Universität Wien) spricht über ihre Sammlungstätigkeiten.
 
15.0015.45
Aus dem Archiv: Filme von Frauen
9,5mm Filme von Lizzy Kessler und Poldy Kuplent, entstanden im Kreis des KdKÖ - Klub der Kinoamateure Österreichs.
 
16.0016.45
Filmprogramm: Wien im privaten Film
Gustav Deutsch und Hanna Schimek, die künstlerischen Leiter*innen von am rand : die stadt 2 präsentieren Filme aus Sandleiten und ihrer eigenen Kindheit in Ottakring und Hernals.
 
17.0018.00
Offene Leinwand: Wir wollen Ihre Filme sehen!
Zeigen und sehen Sie sich selbst auf der Leinwand und erzählen Sie uns Ihre Geschichte. Eine Auswahl Ihrer mitgebrachten Filme wird vorgeführt.
 

 

SOHO-PROJEKTWERKSTATT

Adresse: Sandleitenhof, Rosa-Luxemburggasse 9, 1160 Wien


18.0022.00
Home Movie Evening

am rand : die stadt 2 lädt zu einem gemütlichen Ausklang mit visuellen Beiträgen der Kunstschule Wien: Rund um den Sandleitenhof!
Städtische Sounds und Filmvertonungen.
Plattenspieler-Stationen bringen Amateurfilme zum Klingen. Bringen Sie Ihre Schallplatten mit. Kitsch und Trash sind willkommen!

Für Speis und Trank ist gesorgt!

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich


Eine durchgehende Auslageninstallation in der SOHO-Projektwerkstatt zeigt alternative Perspektiven anhand des filmischen Schaffens von Elfriede Irrall. Ausstellungsdauer: 7. bis 16. Juni 2019
UMS FREIWERDEN HÄTTE ES JA GEHEN SOLLEN...
Konzept und Ausführung: Gustav Deutsch und Hanna Schimek in Kollaboration mit Stefanie Zingl
Mit Dank an die Nachlassverwalter*innen von Elfriede Irrall

 
am rand : die stadt 2 ist ein Projekt des Österreichischen Filmmuseums und wird von der Kulturförderung SHIFT III der Stadt Wien unterstützt.


Screening dates: