Vorträge und Gespräche

Neben Einführungen, Gesprächen mit Filmemacher/innen und Wissenschaftler/innen und Vorträgen innerhalb des Österreichischen Filmmuseums sind die Mitarbeiter/innen des Hauses auch in anderen Institutionen mit Vorträgen präsent. Angekündigte und bereits gehaltene Vorträge werden auf dieser Seite regelmäßig aktualisiert und mit Links zu weiteren Informationen versehen.

 
2017

24.10. | Angewandte Innovation Laboratory (AIL), Wien
"Sammlungen dezentralisieren. Archäutopische Untersuchung in der Ausstellung": Filmscreening mit Gespräch über Besitz, Wert- und Bedeutungsverschiebungen von gesammelten Objekten in und außerhalb des Museums. Mit Paolo Caneppele (Leiter der Sammlungen im Filmmuseum) und Michael Salge (Raumprojekt PerpetuuMobile 2.3, KAMA Wien)

21.10. | KV Leipzig
Eine Veranstaltung zum internationalen Home Movie Day mit Stefanie Zingl, Archivarin für Amateur- und Familienfilme im Filmmuseum und Sandra Ladwig, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität für Angewandte Kunst Wien, die mitgebrachte Filme (Super8, Normal8 und 16mm Filme) befunden und die Filme anschließend vorführen werden.
Home Movie Day

18.10. I Österreichisches Filmmuseum, Wien
Alejandro Bachmann: Filmprogramm "The Cinema, Every Day I The Cinematic Everyday" mit Einführung und anschließendem Gespräch im Rahmen der interdisziplinären Vorlesungsreihe "Figurationen des Alltäglichen" der Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien.
Weitere Information

26.9. | Wiener Filmarchiv der Arbeiterbewegung (WIFAR)
Vorstellung der Sammlungen des Filmmuseums und des Projekts "Wien bewegt" durch Paolo Caneppele

13.9. | Akademie der Künste, Berlin
Ausstellungseröffnung mit Jeanine Meerapfel und Alexander Horwath "Sagen Sie's den Steinen. Zur Gegenwart des Werks von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub"
Weitere Information
 
15.-21.6. | Filmkollektiv Frankfurt
Einführungen von Christoph Huber und Elisabeth Streit im Rahmen von "Leben um jeden Preis – Retrospektive Bo Widerberg"
Weitere Informationen

15.6. I Svenska Filminstitutet, Stockholm
Alejandro Bachmann: Vortrag zu den Prinzipien der Filmvermittlung im Österreichischen Filmmuseum

7.6. | Cinémathèque québécoise, Montreal
Vortrag von Stefanie Zingl "The List in a Suitcase. Amateur Film as Visual List" im Rahmen der Konferenz Cinema in the Eye of the Collector
Weitere Informationen

23.5. | Museum of the History of Photography, St. Petersburg
Workshop von Stefanie Zingl "Projecting Souvenirs. Home Movie Practice in Practice"
Fotos vom Workshop

19.5. | Ehemaliges k. und k. Post- und Telegraphenamt, Wien
Alejandro Bachmann: Panelteilnahme bei "Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur" im Rahmen der Ausstellung "Entwerfen" der TU Wien.
Weitere Informationen

18.5. | Lichtspiel Kinemathek, Bern
Internationales Symposium zum Ton im Amateurfilm The Noisy Amateur Film. Vortrag von Stefanie Zingl und Raoul Schmidt "Fragmentary Recollections. Shadows of Sound in Small Gauge Cinema"
Weitere Informationen

6.5. | George Eastman Museum, Rochester
Gespräch mit Alexander Horwath "My Life without Nitrate" (The James Card Memorial Lecture) beim Nitrate Picture Show 2017.
Programm Nitrate Picture Show 2017

4.5. | George Eastman Museum, Rochester
Alexander Horwath im Gespräch mit Gespräch Jeff Clarke (CEO Kodak) nach der Vorführung von Michael Palms Cinema Futures.

3.-7.5. I 22. Internationales Symposium zum Film, Bremen
Alejandro Bachmann: Vortrag "Raumforschung Zur räumlichen Sprache des Films am Beispiel des Museumsraums"

27.4. | Depot, Wien
Buchvorstellung Kino Buch. Filme, die ich gesehen habe. Protokolle der Stenotypistin Charlotte Gerth aus Leipzig von Katrin Erthel und Tabea Nixdorff und Gespräch mit Paolo Caneppele
Weitere Informationen

19.-23.4. I Dokumentarfilmwoche, Hamburg    
Alejandro Bachmann: Programmpräsentation und Diskussion zum Thema "Analoger Film und dokumentarisches Arbeiten"
 
15.4. | Dartmouth College, Hanover/USA
Gespräch mit Alexander Horwath und anderen Gästen bei der Tagung "A Century of Filmkritik and Beyond" zum Thema "Film Advocacy: Museums, Archives, Collections"
Weitere Informationen

4.4. | Amerika-Haus, Wien
Paneldiskussion "Die globale Bedeutung des amerikanischen Avantgarde-Films" mit Bruce Jenkins und Mark Toscano. Moderation: Alexander Horwath. In Kooperation mit dem Amerika-Haus und der Diagonale.
Weitere Informationen | Einladung
 
30.3. | Diagonale, Graz
Alexander Horwath im Gespräch mit Birgit Kohler: "Film: Was bleibt?" (im Anschluss an das Screening von Cinema Futures von Michael Palm). Anlässlich dieser Veranstaltung erscheint eine gleichnamige Broschüre mit einem Dialog zwischen Alexander Horwath und Sylvia Winkelmayer.
Shop

14.3. | Universita' degli studi di Udine (Gorizia)
Vortrag/Workshop Paolo Caneppele: "Lista, archivio, filmografia. Empatia ed emozioni nel lavoro archivistico" ("Liste, Archiv, Filmografie. Empathie und Emotionen in der filmarchivarischen Praxis")

13.3. | Admiral Kino, Wien
Wie bringen wir die Leute ins Kino. Reden wir über Verwertung! - Veranstaltung von Verband Filmregie Österreich und dok.at zum Thema moderne Verwertung im Kino. Alexander Horwath im Gespräch.
Weitere Informationen

3.2. I British Film Institute, London    
Alejandro Bachmann: Einführung zur Buchpräsentation The Cinema Hypothesis von Alain Bergala sowie Gesprächsrunde zusammen mit Alain Bergala, Andrew Burn, Karen Lury und Alasdair Satchel
Aufzeichnung des Gesprächs

13.1. I Cinemateca Portuguesa, Lissabon
"O Lugar do Analógico e o Desafio do Digital": Panel mit Alexander Horwath zum Thema Digitalisierung und Restaurierung (anlässlich einer Tagung zum 20jährigen Jubiläum von ANIM – Arquivo Nacional de Imagens em Movimento der Cinemateca Portuguesa)
 

Vorträge in den Jahren

2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011