Fokus Film im Sommersemester 2018

 

Jugendliche programmieren

Im Rahmen des Projekts "Jugendliche programmieren" erstellte die Klasse 4A des Evangelischen Gymnasium und Werkschulheims Wien unter Anleitung von drei Expert/inn/en des Österreichischen Filmmuseums, sixpackfilm und VIS Vienna Shorts ein Kurzfilmprogramm. An sechs Terminen erfuhren die Schüler/innen im "Unsichtbaren Kino" des Filmmuseums Grundlagen des Kuratierens und lernten im intensiven Dialog mit den Vermittler/inne/n, Filme aus den Sammlungen und Programmen der drei Institutionen miteinander in Beziehung zu setzen. Vor allem kurze, ungewohnte und experimentelle Formen können viel dazu beitragen, sich dem Medium Film anzunähern. Die Abwesenheit großer narrativer Bögen setzt den Blick frei für Details, Momente, Besonderheiten. Die Idee war es, junge Menschen mit Arbeiten aller Gattungen und Formate quer durch die Filmgeschichte zu konfrontieren und sie im Zusammenstellen des Programms selbst Zusammenhänge erstellen zu lassen.

Das Programm The Most Interesting Movie Project Thriller wird am 1. Juni 2018 ab 11 Uhr im Filmmuseum im Rahmen von VIS Vienna Shorts präsentiert. Einige der Filmemacher/innen werden beim Screening anwesend sein und der Klasse für ein Q&A zur Verfügung zu stehen. Wir freuen uns sehr auf die Anwesenheit von Gustav Deutsch, Boris Labbé, Billy Roisz und Virgil Widrich!

Zu diesem kostenlosen Screening möchten wir alle Lehrer/innen mit ihren Schulklassen herzlich einladen. Anmeldungen bitte an s.huber@filmmuseum.at

Empfohlen für Jugendliche ab 13 Jahren


The Most Interesting Movie Project Thriller

Trailer (AT 2018, 4A des Evangelischen Gymnasiums Wien)
Orogenesis (ES 2016, Boris Labbé)
A Movie (USA 1958, Bruce Conner)
FILM/SPRICHT/VIELE/SPRACHEN (AT 1995, Gustav Deutsch)
brouillard #14 (CA 2013, Alexandre Larose)
Yours (USA 1997, Jeff Scher)
Schwechater (AT 1958, Peter Kubelka)
paris (AT 2017, Billy Roisz)
Fast Film (AT 2003, Virgil Widrich)
A Place I've Never Been (CH 2015, Adrian Flury)
Record/Record (GB 2016, Robert Duncan)
 
"Jugendliche programmieren" fand im Rahmen der Reihe Fokus Film des Österreichischen Filmmuseums statt und wurde von Stefan Huber, Kim Lange und Gerald Weber begleitet.