Fokus Film im Sommersemester 2019

 

Kinder programmieren

Im Rahmen des Projekts "Kinder programmieren" erstellte die Klasse 1A der pNMS De La Salle Währing unter Anleitung von drei Expert*innen des Österreichischen Filmmuseums, sixpackfilm und VIS Vienna Shorts ein Kurzfilmprogramm. An sechs Terminen erfuhren die Schüler*innen im "Unsichtbaren Kino" des Filmmuseums Grundlagen des Kuratierens und lernten im intensiven Dialog mit den Vermittler*innen, Filme aus den Sammlungen und Programmen der drei Institutionen miteinander in Beziehung zu setzen. Vor allem kurze, ungewohnte und experimentelle Formen können viel dazu beitragen, sich dem Medium Film anzunähern. Die Abwesenheit großer narrativer Bögen setzt den Blick frei für Details, Momente, Besonderheiten. Die Idee war es, junge Menschen mit Arbeiten aller Gattungen und Formate quer durch die Filmgeschichte zu konfrontieren und sie im Zusammenstellen des Programms selbst Zusammenhänge erstellen zu lassen.

Das Programm Es ist soweit... A Really Dreamy Colorworld wird am Mittwoch, 29. Mai 2019 ab 11 Uhr im Filmmuseum im Rahmen von VIS Vienna Shorts präsentiert. Die Filmemacher*innen Anna Vasof, Mike Kren, Siegfried A. Fruhauf und Moïa Jobin-Paré werden beim Screening anwesend sein und von der Klasse während der Veranstaltung interviewt werden.

Zu diesem kostenlosen Screening möchten wir alle Interessierten - ob Kinder oder Erwachsene - herzlich einladen. Anmeldungen bitte an s.huber@filmmuseum.at

Empfohlen ab 10 Jahren


Es ist soweit... A Really Dreamy Color World

Trailer (AT 2019, 1A der pNMS De La Salle Währing)
A Colour Box (GB 1935, Len Lye)
Twelve Tales Told (AT 2014, Johann Lurf)
When Time Moves Faster (GR/CA/AT 2016, Anna Vasof)
Memory - Zoot Woman (AT 2009, Mirjam Baker & Mike Kren)
Tranquility (AT 2010, Siegfried A. Fruhauf)
4min15 au révélateur (CND 2015, Moïa Jobin-Paré)
Persistence of Vision III (NO 2017, Ismael Sanz-Pena)
Africa Before Dark (USA 1928, Walt Disney)
Snail Trail (D 2012, Madalena Graça, Philipp Artus, Ute Dilger)
Power (USA 2017, Dana Sink)
For the Birds (US 2000, Ralph Eggleston)
 
"Kinder programmieren" fand im Rahmen der Reihe Fokus Film des Österreichischen Filmmuseums statt und wurde von Stefan Huber, Kim Lange und Gerald Weber begleitet.