Gaslight

Gaslight (1940)

Regie: Thorold Dickinson; Drehbuch: A.R. Rawlinson, Bridget Boland nach Angel Street von Patrick Hamilton; Kamera: Bernard Knowles; Musik: Richard Addinsell; Darsteller: Anton Walbrook (i.e. Adolf Wohlbrück), Diana Wynyard, Frank Pettingell, Cathleen Cordell, Robert Newton. 35mm, s/w, 84 min

 
Ein klaustrophobischer Thriller um einen von Adolf Wohlbrück mit allem Schmelz geschmeidiger Eleganz gespielten Bürger, der nichts Geringeres im Schilde führt, als seine Frau in den Wahnsinn zu treiben. Nicht minder stilvoll als der Protagonist verfährt Regisseur Thorold Dickinson, der seinen Film mit der gespenstisch lautlosen, von mobiler Kamera beobachteten Strangulierung einer Dame eröffnet. Auch die Topfpflanzen, Tapetenblumen und Nippes des viktorianischen Dekors (in dem der Film bestens platziert ist) wurden bekanntlich nur deshalb kreiert, um dem Mord als schöner Kunst ein würdiges Ambiente zu verleihen. Im Vergleich mit George Cukors Hollywood-Remake erweist sich das Gaslight des superben Stilisten Thorold Dickinson als superior. (H.T.)

Spieltermine: