The Asphalt Jungle, 1950, John Huston

The Asphalt Jungle (1950)

Regie: John Huston; Drehbuch: Huston, Ben Maddow nach dem Roman von W.R. Burnett; Kamera: Harold Rosson; Musik: Miklós Rózsa; Darsteller: Sterling Hayden, Louis Calhern, Jean Hagen, Sam Jaffe, John McIntire, Anthony Caruso, Marilyn Monroe. 35mm, s/w, 112 min
 
The Asphalt Jungle ist Inauguration und Vorbild aller Spielarten des modernen Gangsterfilms. Vom ersten Bild an – der instinktiven Geste des Sich-verbergen-Wollens eines Outlaws mit versteinertem Gesicht im Morgengrau der noch schlafenden Stadt – beherrscht ein Klima von Ausweglosigkeit John Hustons komplexestes Werk, in dem ein schlechthin bewundernder Jean-Pierre Melville das Insgesamt der "klassischen 19 Situationen des Gangsterfilms" nahtlos verzahnt sieht. Kühl und ohne moralische Entrüstung zeigt Huston eine Mikrogesellschaft, die Verbrechen als andere Form menschlichen Strebens begreift. Mit dem langsamen Tod des von seiner Kindheit in Kentucky träumenden Killers in einem Auto, dessen Fenster ihn von jenen pferdebestandenen Wiesen seiner Kindheit trennen, schließt sich der Kreis aus Tragik und unerfüllter Sehnsucht. (H.T.)

Spieltermine:

Mo 02.04.2018 19:00
( Engl. OF)