Celluloid Man, 2012, Shivendra Singh Dungarpur (Foto: Film Heritage Foundation)

Celluloid Man (2012)

Regie: Shivendra Singh Dungarpur; Kamera: Santosh Thundiyil u.a.; Musik: Ram Sampath; mit: P.K. Nair, Krzysztof Zanussi, Lester James Peries, Naseeruddin Shah, Yash Chopra, Mrinal Sen, Ashutosh Gowariker u.v.m. 35mm, Farbe und sw, 164 min
 
Ein Interview-Porträt von P.K. Nair, dem "Henri Langlois Indiens". Regisseur Shivendra Singh Dungarpur: "Als Student am Filminstitut erinnerte ich mich an Herrn Nair als Schattenfigur im dunklen Kino, wie er fleißig bei minimalem Lampenschein Notizen machte, Filmrollen auf- und abrollte, dem Projektionisten Anweisungen zurief und immer, immer Filme sah. Wir waren alle voller Ehrfurcht vor diesem Mann, dem einzigen, der stets exakt wusste, in welcher Rolle eines Films eine bestimmte Szene zu finden war. Ihm ist es zu verdanken, dass von 1700 indischen Stummfilmen neun überlebten und dass Regisseure wie Mani Kaul, Adoor Gopalakrishnan und John Abraham die Welt des Kinos entdeckten. Er zeigte uns Filme, die wir sonst nie hätten sehen können und inspirierte uns dadurch, der nächste Tarkovskij, Fellini oder Ray werden zu wollen ... Wenn Herr Nair erzählt, sehen wir, wie sich die Geschichte des indischen Kinos vor unseren Augen auftut."
 
Courtesy of Film Heritage Foundation
 
 
In the words of the film's director
: This is how I remember Mr. Nair from my days as a student at the Film Institute in Pune: a shadowy figure in the darkened theatre, scribbling industriously in a notebook by the light of a tiny torch – winding and unwinding reels of film, shouting instructions to the projectionist and always, always watching films. 1700 silent films were made in India, only 9 of which survive thanks to the efforts of Mr. Nair. He was a truly democratic archivist, trying to save any film he could get his hands on, be it world cinema, Hindi popular films or regional Indian cinema. The fact that India has a cinematic heritage at all is the single-handed achievement of this man.

Spieltermine:

Sa 22.12.2018 20:00
(Engl./Hindi OmeU)
Mo 07.01.2019 20:00
(Engl./Hindi OmeU)