Amateurfilmplakate

Als Ergebnis einer fruchtbaren Kooperation zwischen dem Europäischen Video Archiv Linz und dem Österreichischen Filmmuseum präsentiert das Filmmuseum hier eine seltene Art von Plakatsammlung. Die 162 Plakate kündigten Amateurfilmfestivals, Veranstaltungen verschiedener Amateurfilmverbände und Treffen des Weltdachverbandes der Amateurfilmer der Union Internationale du Cinéma an.

Die Sammlung dieser ephemeren Filmplakate ist sehr kostbar, denn die Plakate wurden oft nur in niedriger Auflage gedruckt. Sie hatten häufig nur eine lokale oder regionale Öffentlichkeit und bilden damit ein Konvolut wichtiger Quellen zur lebendigen und einflussreichen Szene des Amateurfilms.

Die hier veröffentlichten Plakate sind zum Teil in den Sammlungen des Österreichischen Filmmuseums und zum Teil im Europäischen Videoarchiv Linz erhalten. Für wissenschaftliche Forschung sind die Bestände unter Voranmeldung einsehbar. Bitte kontaktieren Sie uns per Email, um Ihre Anfragen an uns zu richten.

Für die freundliche Unterstützung bei der Digitalisierung des Bestandes danken wir der Plakatsammlung der Wienbibliothek im Rathaus und der Fotografin Iris Ranzinger.
Kontakt:
Raoul Schmidt

T +43 | 1 | 370 46 71 DW 11