Klassenverhältnisse

Danièle Huillet & Jean-Marie Straub
Preis: EUR 29,90

Franz Kafkas Romanfragment "Der Verschollene" wird in der filmischen Adaption von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub zu einer Allegorie über eine kapitalistische Gesellschaft, die in keiner spezifischen Zeit und in einem fiktiven Amerika spielt.

Diese Doppel-DVD des Österreichischen Filmmuseums und des Filmmuseum München präsentiert neben dem Film in einer von Danièle Huillet autorisierten und lichtbestimmten Abtastung vom Kameranegativ zwei Dokumentationen über die Arbeit am Film sowie bisher unveröffentlichte Rushes und Arbeitsfotos. Der ROM-Bereich enthält einen handgeschriebenen Drehbuch-Entwurf, das Regiebuch, den Drehplan, ein Interview und Auszüge aus der Pressekonferenz zur Uraufführung mit Danièle Huillet und Jean-Marie Straub sowie einen von Wolfram Schütte herausgegebenen Materialband zum Film.

  

"DVD of the year. Buy it, watch all of it, and thank me later." (Cinema Scope)
"A must-own package for anyone remotely interested in the work of Straub-Huillet" (filmjourney.org) 
  
Edition Filmmuseum 11
Herausgeber: Österreichisches Filmmuseum, Filmmuseum München, Goethe-Institut München
DVD 1: Klassenverhältnisse (1984, Danièle Huillet, Jean-Marie Straub) 122 min
DVD 2: Arbeiten zu "Klassenverhältnisse" von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub (1983, Harun Farocki) 65 min | Wie will ich lustig lachen. Daniéle Huillet und Jean-Marie Straub und ihr Film "Klassenverhältnisse" (1984, Manfred Blank) 42 min | Work in Progress. Filmgenetische Analyse der Anfangssequenzen ... (2007, Realisation: Klaus Kanzog, Klaus Volkmer) 20 min | 44 Arbeitsfotos
 
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch, Französisch
All Regions, PAL 4:3
DVD-ROM-Bereich mit Drehbuch-Entwurf, Regiebuch, Drehplan, Interview, Pressekonferenz und einem von Wolfram Schütte herausgegebenem Materialband zum Film (1984)
16-seitiges Booklet mit Aufsätzen von Hans Hurch, Barton Byg und Klaus Kanzog (deutsch/englisch)
 
In den Warenkorb
Zusätzliche Materialien