The Lawless

The Lawless (1950)

Regie: Joseph Losey; Drehbuch: Geoffrey Homes (i.e. Daniel Mainwaring) nach seiner Kurzgeschichte „The Voice of Stephen Wilder“; Kamera: J. Roy Hunt; Musik: Mahlon Merrick; Darsteller: Macdonald Carey, Gail Russell, Johnny Sands, Lee Patrick, Tab Hunter. 35mm, s/w, 80 min

 
Menschenjagd in Santa Maria, California. Cops mit gezücktem Colt stürmen los und wackere Zivilisten, in der Hand die Büchse. Exekutive, Rundfunk, Presse und Bürgerzorn sind mobilisiert. Lynchlust hängt in der Luft. Der Verfolgte: ein mexikanischer Junge, Plantagenarbeiter, verängstigt. Seine Verbrechen: Erstens ein Autozusammenstoß mit einem Herrensohn, zweitens ein versehentlicher Schlag in ein Polizistengesicht, drittens hat sich eine Farmerstochter vor ihm erschreckt und an einem Balken verletzt. Eine rassistische Kampagne wird entfacht, die Redaktion einer liberalen Zeitung verwüstet, Mexikaner auf der Straße verprügelt. Amerikas wohlwollender Umgang mit Minderheiten. Das Ortsschild verkündet: Welcome to Santa Maria – the friendly city. Eine Reporterin bekundet Mitleid und bellt danach einen Bericht über Grausamkeit und Wolfsblick des Jungen ins Telefon. Ein schnelles B-Picture – und zugleich ein politisch zorniger, erhitzter Film mit punch. (H.T.)

Spieltermine:

Mi 27.05.2015 19:00
(Engl. OmfU)