SNOW | SCHNEE, 2018, Manfred Neuwirth

SNOW | SCHNEE (2018)

Ein Film von Manfred Neuwirth; Musik: Christian Fennesz. DCP, Farbe, 77 min
 
Davor:
Snow (1963) Regie: Geoffrey Jones; Kamera: Wolfgang Suschitzky; Musik: Sandy Nelson, Johnny Hawksworth, Daphne Oram. 35mm, Farbe, 8 min
 
Mit einer Zeitlupenfahrt durch die winterliche Nacht eröffnet Manfred Neuwirth sein Kompendium der Schnee-Erfahrung: SNOW | SCHNEE durchmisst dann in 23 Szenen zu drei Minuten das Leben im, mit und um den Schnee in der Semmering-Region. Versenkung in subjektiven Fahrten auf Rodel oder Snowboard sowie im Schneeschuhmarsch. Distanzierte Einstellungen vom Wintersporttrubel – vom einsamen Selbstläuferbetrieb der Geräte zur Aufrechterhaltung der Fremdenverkehrsmaschinerie über das alkoholisierte Treiben vor der Aprés-Ski-Disco bis zum fernen Pistenklang des Weltcups. Und in sich ruhende Naturbilder, gelegentlich vom Menschen durchquert. Ein bestechender Essayfilm als Filmmuseums-Premiere, davor ein anderes Wunderwerk der Winterstudie: Geoffrey Jones' Snow verwandelt die Räumungsarbeiten an den vereisten britischen Eisenbahnschienen im Rekordwinter 1963 zum berauschend anziehenden Musikrhythmus in ein Beschleunigungsspektakel. (C. H.)
 
 In Anwesenheit von Manfred Neuwirth

Spieltermine: