Montage muet français Palais des Congrès, 1974, Henri Langlois (Foto: Cinémathèque française)

Montage muet français Palais des Congrès (1974)

Ein Film von Henri Langlois. DCP (von 35mm), sw, 161 min
 
Henri Langlois gründete im Jahr 1935 gemeinsam mit Georges Franju und Jean Mitry die Cinémathèque française und wurde zur führenden Figur der Filmbewahrung sowie zum Ziehvater von Generationen von Cinephilen: So verdankte sich die von den angehenden Nouvelle Vague-Regisseuren wie Godard und Truffaut entwickelte politique des auteurs zu weiten Teilen seiner Sammeltätigkeit und Programmierung. 1974 montierte er für die Eröffnung des Palais des Congrès in Paris aus Filmen und Ausschnitten von französischen Stummfilmen in mehr oder weniger chronologischer Manier Montage muet français Palais des Congrès, eine Laufbildgeschichte der Jahre 1895 bis 1930. Einige der verwendeten Filme sind bis heute nicht identifiziert worden und bei anderen ist die Zuschreibung zumindest zweifelhaft.
 
In Anwesenheit von Émilie Cauquy (Cinémathèque française)
 
Courtesy of Cinémathèque française


Story from the archive: Henri Langlois, founder and curator of the Cinémathèque française, assembled this montage of films and excerpts from silent French films dating from 1895 to 1930 in more or less chronological order for the opening of the Palais des Congrès in Paris in 1974. Certain films have yet to be identified, and an air of doubt still surrounds more than a few titles.

Spieltermine: