Programm Dezember 2018

Courtesy of the National Film and Sound Archive of Australia © NFSA. Supplied by the National Film and Sound Archive of Australia’s Film Australia Collection.
6. Dezember 2018 bis 9. Jänner 2019

Forever Film

80 Jahre internationale Filmarchive

Zum Ausklang des Jubiläumsjahres 2018 setzt das Österreichische Filmmuseum die einzigartige Initiative, das 80jährige Jubiläum der internationalen Vereinigung der Filmarchive FIAF (derzeit 166 aktive Mitglieder aus 75 Ländern) auf der großen Leinwand zu feiern. Entstanden ist eine spannend kuratierte Schau, die die Geschichten erzählt, die im Herzen der Archive schlummern: von Ungarn bis Thailand, von der Schweiz bis Mexiko. [...]
A Study In Choreography for Camera, 1945, Maya Deren (Foto: Musée National d'Art Moderne)
9. Dezember 2018

Films You Cannot See Elsewhere

Amos-Vogel-Atlas Kapitel 1

Der Exilwiener Amos Vogel war als Betreiber des prägenden New Yorker Filmclubs "Cinema 16" und Autor des Buches "Film as a Subversive Art" eine der einflussreichsten Figuren der internationalen Kinokultur. Das Filmmuseum beherbergt einen Teil seines Nachlasses in der Amos Vogel Library und beschäftigt sich mit seinem unkonventionellen Erbe. Den Auftakt machen zwei repräsentative Kurzfilmprogramme: Eines mit Werken, die Vogel im "Cinema 16" gezeigt hat und eines mit Arbeiten, wie er sie heute zeigen könnte. [...]
 Das schönste Land der Welt, 2018, Želimir Žilnik
9. Dezember 2018

Premiere

"Das schönste Land der Welt" von Želimir Žilnik

Želimir Žilnik, ein Vertreter der sogenannten "Schwarzen Welle" des früheren Jugoslawiens, präsentiert seinen neuen Film. In Wien gedreht folgt er einer Gruppe junger Geflüchteter und ihren Geschichten. Das Drehbuch hat Žilnik gemeinsam mit den Protagonist/innen entwickelt: politisches Kino auf Augenhöhe. In Anwesenheit von Želimir Žilnik und Schauspieler/innen. [...]
13. und 14. Dezember 2018

Mapping City Films

Konferenz und Filmpräsentation

Seit 2016 sind wir gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft Teil des von der EU geförderten H2020-Projekts I-Media-Cities. Archive, Forschungseinrichtungen und Technologiepartner entwickeln gemeinsam eine Internetplattform sowie digitale Werkzeuge, um Filmaufnahmen aus neun europäischen Städten zu präsentieren und zu analysieren. Zum Finale des Projekts findet bei uns eine Konferenz statt, eine Lecture von Rick Prelinger, einem Pionier der digitalen Filmvermittlung und -erschließung und eine Filmvorführung. [...]
16. Dezember 2018

In memoriam Heinrich Wille

Dr. Heinrich Wille (19382018) gründete 1964 gemeinsam mit Peter Konlechner und Peter Kubelka das Österreichische Filmmuseum und war bis 2005 als dessen Obmann aktiv. Im vergangenen August ist Heinrich Wille verstorben – in memoriam würdigen wir seine selbstlose Tatkraft mit einer Gedenkveranstaltung rund um die Vorführung eines seiner Lieblingsfilme: Sidney Lumets 12 Angry Men. [...]
Zyklisches Programm | Jeden Dienstag

Was ist Film: Programm 39-44

Mit Werken von Stan Brakhage, Dietmar Brehm, Robert Breer, Aleksandr Dovženko, Kurt Kren [...]
23. bis 30. Dezember 2018

Weihnachtszeit im Filmmuseum

Wizard, Marx und Muppets

Zum Jahresausklang zeigt das Filmmuseum traditionsgemäß Filme  mit den Marx Brothers – seit einiger Zeit erweitert um wahlverwandte Filme anderer Künstler sowie ein Weihnachts-Gastspiel des Wizard of Oz. Heuer kombinieren wir den komischen Kino-Marxismus mit der filmischen Muppet-Anarchie: Arbeiten aus der Werkstatt von deren Erfinder Jim Henson und von seinem wichtigsten Mitarbeiter Frank Oz. [...]
6. Jänner 2019

Monsterclass Nicolas Mahler

Buchpräsentation und Film

Mit seinem neuen Buch Das Ritual huldigt der Wiener Comiczeichner Nicolas Mahler seiner Liebe zum Kino. Bei der Buchpräsentation wird Nicolas Mahler im Monsterclass-Gespräch mit Christoph Huber Einblicke in die langwierige Entstehungsgeschichte seines neuen Werks geben – und neben Das Ritual auch cinephile Comics (sowie bislang unveröffentlichte Filmbewertungen) präsentieren, die seine Zeit als Stammbesucher des Filmmuseums in den Achtzigerjahren reflektieren. [...]