Digital Formalism: Wolfgang Beilenhof über Dziga Vertovs "Odinnadcatyj"

Odinnadcatyi (Das elfte Jahr), 1928, Dziga Vertov

19. September 2007
 
Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts Digital Formalism: The Vienna Vertov Collection werden die Filme Dziga Vertovs (1896–1954) einer eingehenden, formalen Analyse unterzogen und Vertovs konzeptuelles Denken vor dem Hintergrund formalistischer Strömungen in Philosophie und Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts untersucht.

 

Dabei kommen erstmals auch digitale Verfahren für die Filmanalyse und Filmrekonstruktion zum Einsatz. Am Beispiel von Odinnadcatyj werden Zwischenergebnisse des Projekts präsentiert.
 
Digital Formalism ist ein Projekt des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien, der Gruppe für interaktive Mediensysteme am Institut für Softwaretechnik der Technischen Universität Wien und des Österreichischen Filmmuseums und wird durch die Mittel des WWTF  Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds realisiert.

Zusätzliche Materialien