Maria Lassnig, New York, 1974 © Maria Lassnig Privatstiftung
Shapes, 1972, Maria Lassnig © Maria Lassnig Privatstiftung
Selfportrait, 1971, Maria Lassnig © Maria Lassnig Privatstiftung
Palmistry, 1974, Maria Lassnig © Maria Lassnig Privatstiftung
Couples, 1972, Maria Lassnig © Maria Lassnig Privatstiftung
Iris, 1971, Maria Lassnig © Maria Lassnig Privatstiftung

Maria Lassnig. Zum 100. Geburtstag
Symposium und Filmprogramme

14. November 2019

Anlässlich des 100. Geburtstages ehrt die Albertina Maria Lassnig mit einer Ausstellung mit Schwerpunkt auf das malerische Werk (6. September bis 1. Dezember 2019). Begleitend dazu stellen wir, zum ersten Mal seit 40 Jahren, Lassnigs Werk in neuen 16mm-Filmkopien aus. Ein zwei­tägiges internationales Symposium gibt am 13. und 14. November Einblick in die Ent­stehung und den Kontext der künstlerischen Arbeit Lassnigs; der zweite Tag widmet sich im Filmmuseum der Filmarbeit Lassnigs und ihrer Zeitgenoss*innen im US-Experimentalfilm der 1970er Jahre. (Michael Loebenstein)
 
Eine gemeinsame Veranstaltung des Filmmuseums, der Albertina, der Maria Lassnig Stiftung und der Universität Wien.

Besucher*innen des Filmmuseums bekommen gegen Vorlage eines Filmmuseum-Tickets für die Dauer der Ausstellung ermäßigten Einlass in die Albertina (14 € statt 17,90 € für reguläre Tickets).


Die Werkschau sowie sämtliche Vorträge und Einführungen zu den Filmprogrammen finden in englischer Sprache statt.

Nachmittagsveranstaltungen: 1 Euro Solidarbeitrag für Aktion Kulturpass
Zusätzliche Materialien