Campeón sin corona (Der ungekrönte Champion)

Campeón sin corona (Der ungekrönte Champion) (1946)

Regie: Alejandro Galindo; Drehbuch: Gabriel Ramírez Osante, Galindo; Kamera: Domingo Carrillo; Musik: Rosalío Ramírez ; Darsteller: David Silva, Amanda del Llano, Carlos López Moctezuma, Fernando Soto, Nelly Montiel. s/w, 111 min
 
Roberto „Kid“ Terranova hat die Zukunft in seinen Fäusten: Schiere technische Finesse und eine überraschende Schlagkraft machen ihn bald zu einem neuen Stern am Boxfirmament. Der Aufstieg beginnt, bis Roberto eines Tages gegen einen US-Amerikaner antreten soll: Da überrennen ihn die Minderwertigkeitskomplexe, wird ihm bewusst, dass er sich von seiner Herkunft wird lösen müssen, wenn er im Leben jemals wo hinkommen will. Das Hauptwerk des großen Kinochronisten der mittleren und unteren urbanen Schichten, Alejandro Galindo: eine Studie über die Arbeiterklasse, deren Selbst­zweifel, entwickelt à clef entlang der Lebensgeschichte des Bantam­gewichtlers Rodolfo „Chango“ Casanova (der 1961 in Chano Uruetas Guantes de oro auch einmal selbst im Kino zu sehen war). Galindos Haltung ist so klar solidarisch wie von Zweifeln geplagt: Kann sich das lokale Besserproletariat jemals emanzipieren, wenn es nicht schafft, sich als Teil von etwas Größerem zu verstehen? (R.H.)

Spieltermine:

Sa 13.02.2010 21:00
(Span. OmdU)