Pueblerina (Ein Mädchen vom Lande)

Pueblerina (Ein Mädchen vom Lande) (1949)

Regie: Emilio Fernández; Drehbuch: Mauricio Magdaleno, Fernández; Kamera: Gabriel Figueroa; Musik: Antonio Díaz Conde; Darsteller: Columba Domínguez, Roberto Cañedo, Arturo Soto Rangel, Manuel Dondé, Ismael Pérez. s/w, 107 min
 
Aurelio Rodríguez hat die Vergewaltigung seiner Freundin Paloma blutig gerächt und war dafür im Knast. Nun ist er wieder draußen, zurück in der Heimat und doch nichts als ein Fremder. Die Mutter starb in der Zwischenzeit, das Haus der Familie verfällt vor sich hin, Paloma wurde verstoßen - sie lebt fern der Anderen, mit dem kleinen Felipe, Kind der Gewalt, die man ihr antat. Aurelio will seinen Frieden haben, aber die Mächtigen lassen ihn nicht. Für viele das wahre Meisterwerk von Emilio „El Indio“ Fernández: eine eigenwillig-erratische Mischung aus manchmal regelrecht alttestamentarischem Rachedrama und vignettenreich-dokumentarischer Kleinstadtstudie, die der ansonsten nur das Beste gewöhnte Meister in einigen wenigen Tagen abdrehen musste - die mexikanische Filmindustrie steckte tief in der Krise, selbst Emilio Fernández musste sparen. Das setzte offenbar neue ästhetische Ressourcen in ihm frei. (R.H.)

Spieltermine:

So 14.02.2010 16:30
(Span. OmeU)
Mi 24.02.2010 18:30
(Span. OmeU)