Sonnensystem

Sonnensystem (2011)

Ein Film von Thomas Heise; Kamera: Robert Nickolaus, Jutta Tränkle, René Frölke. HD, Farbe, 100 min
 

Bilder aus dem Alltag des indigenen Volks der Kollas in den argentinischen Bergen, ohne Kommentar oder Interviews. Geduldige, anmutige, ungeschönte saisonale Passage durch Landschaftspanoramen, vom braunen Winter zum sattgrünen Sommer: So erstaunlich die Szenerien von Almen, nebelverhangenen Bergen und Flüssen immer wieder sind, so unwirtlich wirken die Lebensumstände doch auf den Fremden. „Kolumbus hat die Einwohner damals auch nicht verstanden“, kommentiert Heise seinen Blick auf eine Welt, deren Sprache er nicht spricht und die er nicht idyllisch zeigt, sondern in behutsamer Annäherung: an eine archaische Gemeinschaft, die ihr Lebensumfeld ökologisch und spirituell im Gleichgewicht zu halten sucht. Dennoch scheint der Untergang ihrer Existenzform unausweichlich – beschworen von einer beeindruckenden langen Kamerafahrt durch urbane Quartiere am Ende. Eine nur auf den ersten Blick überraschende Abkehr Heises von seinen deutschen Stoffen: ein Film vom Verschwinden. (C.H.)

Spieltermine: