Gone to Earth

Gone to Earth (1950)

Regie: Michael Powell & Emeric Pressburger; Drehbuch: Powell & Pressburger nach dem Roman von Mary Webb; Kamera: Christopher Challis; Musik: Brian Easdale; Darsteller: Jennifer Jones, David Farrar, Cyril Cusack, Sybil Thorndyke, Edward Chapman, Esmond Knight. 35mm, Farbe, 111 min

 
Bilder wie filmgewordene Gemälde der „Pre-Raphaelite Brotherhood“. Ein rothaariges Mädchen, das einem roten Fuchs zuflüstert: „If you’re lost, I’m a-lost.“ Gone to Earth ist ein scharlachrotes Melodram und eine in den wilden Farben von The Red Shoes gemalte Liebeserklärung an die English Countryside und den Aufruhr der Gefühle. „The world’s a big spring trap and us in it“, sagt die Heldin, die sich zwischen der Liebe zu einem allzu irdischen und einem viel zu unirdischen Mann zerrieben findet. Rot ist die Farbe der Fuchsjagd und der Leidenschaft, des Fleisches, Teufels und Squire Reddins, während kühles Blaugrün für die andere Seite von Hazels elfisch-feuriger Doppelnatur steht. Die Natur reagiert auf die Schwingungen der Seele wie in einem Disney-Cartoon – als wären die Zeichnungen des Production Designers durch Zaubertrick auf die windgebeugten Bäume, umschlagenden Wetter und sonnenverdeckenden Wolken im prächtigen Shropshire übertragen worden. (H.T.)

Spieltermine: