Pilotinnen

Pilotinnen (1995)

Regie, Drehbuch: Christian Petzold; Kamera: Hans Fromm; Musik: Georges Delerue; Darsteller: Eleonore Weisgerber, Nadeshda Brennicke, Udo Schenk, Barbara Frey, Michael Tietz. 16mm, Farbe, 68 min
 

Der Traum von einem anderen Leben: two drifters, off to see the world. Eine ältere und eine jüngere Frau, unterwegs quer durchs Land für eine Parfüm-Firma, haben genug von der täglichen Routine und beschließen, das Leben in die eigene Hand zu nehmen. Sie werden Räuberinnen, um sich einen Traum zu verwirklichen, von Bali – oder einer Wohnung in Paris. Pilotinnen, Christian Petzolds makelloses Langfilmdebüt, breitet mit schlafwandlerischer Sicherheit zum ersten Mal den Gesamtentwurf seines Kinos aus: eine Welt, in der lapidare Gesten größte Melancholie zu verbergen suchen und ein äußeres Weiterbewegen den inneren Stillstand aufheben soll. Eine Welt, in der die ganze Traurigkeit der Existenz fassbar wird und die nur mit lakonischem Humor zu ertragen ist. (C.H.) 
 

In Anwesenheit von Christian Petzold

 

Freier Eintritt für Fördernde Mitglieder

Spieltermine: