Bizalom (Vertrauen)

Bizalom (Vertrauen) (1980)

Regie, Drehbuch: Szabó István; Kamera: Koltai Lajos; Musik: Polgár Tibor; Darsteller: Andorai Péter, Bánsági Ildikó, Balázsovits Lajos, Bezerédi Zoltán, Dunai Tamás. 35mm, Farbe, 108 min

 
Vor der Brandauer-Großproduktion Mephisto verblüffte Szabó István mit diesem intensiven Kammerspiel, das Petzolds Phoenix nahe steht. In Budapest wird einer Frau vor Ende des Zweiten Weltkriegs offenbart, dass ihr Gatte als Widerstandskämpfer untertauchen musste. Auch sie soll in den Untergrund: In einer kleinen Mietwohnung spielt sie mit einem ebenfalls verheirateten und gesuchten Mann Ehepaar, von Furcht und Misstrauen zusammengeschweißt. (C.H.) Christian Petzold: „Sie müssen alles abwerfen, was sie an ihr Leben zuvor erinnert, die Bilder der Kinder, des Mannes, des Glücks. In einem Zimmer leben sie, und wie aus falschen Voraussetzungen eine wirkliche Liebe wird, wie diese Liebe die einfachen, unscheinbaren und traurigen Gestalten zum Glühen bringt, sodass sie schön sind in all dieser Wintertristesse, das ist großartig. Ich dachte bei Szabó immer an verfilmte Literatur, doch Bizalom ist einer der wunderbaren Filme, die einen die eigene Hochnäsigkeit übersehen hat lassen.“

Spieltermine:

Mo 25.04.2016 21:00
(Ungar. OmeU)