A History of Violence (Fotograf: Takashi Seida)

A History of Violence (2005)

Regie: David Cronenberg; Drehbuch: Josh Olson nach der Graphic Novel von John Wagner & Vince Locke; Kamera: Peter Suschitzky; Musik: Howard Shore; Darsteller: Viggo Mortensen, Maria Bello, Ed Harris, Peter MacNeill, William Hurt. 35mm, Farbe, 96 min

Tom Stall geht es gut im 3000-Seelen-Kaff Millbrook, Indiana: Sein Coffeeshop läuft, Gattin Edie hat Erfolg im Beruf, die gemeinsamen Kindern gedeihen prächtig. Bis eines Abends zwei harte Burschen bei Tom auftauchen und Zoff machen, solange, bis er den einen mit der Kaffeekanne niederschlagen, dessen Pistole entwenden, schließlich beide erschießen kann. Tom kennt sich aus mit Gewalt. Sehr gut sogar. Fogarty, der kurz darauf im Laden steht, weiß auch, warum ... Kain und Abel unter Gangstern – das wäre eine Art, A History of Violence zu beschreiben, in klarer Abgrenzung zur Comic-Vorlage von John Wagner. Damit auch: ein Film über Gewalt als eine natürliche, kreatürliche Gegebenheit des Lebens, die jedoch der Geist, so man will, zu überwinden weiß. Ergo: ein Versuch über Gnade, von Peter Suschitzky fotografiert in einem matten Leuchten, das aus der Welt Edward Hoppers stammen könnte. (R.H.)

In Anwesenheit von Peter Suschitzky am 26.3.

Spieltermine: