Staatsoperette

Staatsoperette (1977)

Ein Film von Franz Novotny & Otto M. Zykan; Kamera: Hans Havlik u.a.; Musik: Otto M. Zykan; Darsteller: Marie-Thérèse Escribano, Emmy Werner, Fritz Hakl, Rudolf Jusits, Ernst Meister, Peter Turrini. Video, Farbe, 67 min

Ein austriakischer TV-Skandal: Staatsoperette, ausgeheckt von Otto M. Zykan und Franz Novotny, sorgte 1977 bei seiner einzigen ORF-Ausstrahlung für enorme Erregungswellen in Österreich. "Eine verabscheuungswürdige Beleidigung der religiösen Gefühle wehrloser Bildschirmbetrachter" wurde etwa im Kurier gewettert. Die Sendung zog Massenklagen und Parlamentsdebatten nach sich: Wie konnte es eine Musiktheater-Groteske wagen, ein so ernstes Thema wie Österreichs Weg in den Faschismus durch den Kakao zu ziehen? Und das als urheimatliche Operette, deren Karikaturen mit Elan auf die Karnevalsspitze getrieben sind: Dollfuß als Aufziehpuppe auf dem Einrad, der Duce ein Turner-Kasperl, vor dem Kardinal Seipel im Namen der Machtgier zu Kreuze kriecht. (C.H.)

Spieltermine: