Zerkalo (Der Spiegel)

Zerkalo (Der Spiegel) (1975)

Regie: Andrej Tarkovskij, Drehbuch: Tarkovskij, Aleksandr Mišarin; Kamera: Georgij Rerberg; Musik: Ėduard Artem'ev; Darsteller: Margarita Terechova, Ignat Danil'cev, Oleg Jankovskij, Jurij Nazarov. 35mm, Farbe und s/w, 106 min

Andrej Tarkovskijs ambitioniertester Film: eine Verschränkung von Autobiografie und russischer Geschichte in Form von Fragmenten, poetisch assoziiert im rätselhaften Wechselspiel zwischen persönlichen Episoden – die einer Logik von Traum und Erinnerung folgen – und dokumentarischem Archivmaterial. Eine Suche nach der verlorenen Zeit: ein Erinnern und Erfinden aus der Gegenwart über den Weltkrieg und den Spanischen Bürgerkrieg hinweg, individuell und kollektiv. Ein Nationalepos, eine Familiengeschichte. Im Zentrum des Gedenkens steht eine Frau, die in manchen Passagen von der Mutter des Regisseurs verkörpert wird; auch die Verse seines Vaters tauchen, von diesem gelesen, auf der Tonspur auf. Die Erzählung entzieht sich linearem Begreifen, ist montiert wie ein Blick ins Spiegelkabinett: mystische Reflexion der Unendlichkeit. (C.H.)

Spieltermine:

So 14.05.2017 20:30
(Russ. OmdU)
Fr 23.06.2017 19:00
(Russ. OmdU)