Confidential Report / Mr. Arkadin

Confidential Report / Mr. Arkadin (1955)

Regie: Orson Welles; Drehbuch: Welles nach seinen Episoden der Radioserie The Adventures of Harry Lime; Kamera: Jean Bourgoin; Musik: Paul Misraki; Darsteller: Orson Welles, Michael Redgrave, Patricia Medina, Akim Tamiroff, Mischa Auer, Peter Van Eyck, Gert Fröbe. 35mm, s/w, 96 min

"Das Labyrinth ist der ideale Ort für die Entdeckung dessen, was wir suchen." Die Stationen der Suche, die eine Reise, ein Versuch der Vergangenheitsenthüllung und (in Umkehrung des "Rosebud"-Moments) das Finden furchtbarer Gewissheiten ist, lauten hier Neapel, Amsterdam, Acapulco, Zürich, Madrid, München. Confidential Report handelt im Gewand eines wütend genialen und halluzinatorisch verschlungenen Thrillers von einem, der vorgibt, die Erinnerung verloren zu haben, und einen anderen beauftragt, sie für ihn zu erforschen. Im Zuge der Recherche entdeckt der Agent, dass seine Aufgabe darin besteht, Zeugen aus dem Vorleben seines Auftraggebers aufzuspüren, damit dieser ihre Eliminierung betreiben kann. Das Aufdecken von Wahrheit: eine Auslöschung. Kein Nebenwerk, eher ein delirisches Zentrum im Œuvre von Orson Welles. Darüber hinaus: Kunst als Kolportage oder Kolportage als Kunst. (H.T.)

Spieltermine:

Sa 27.05.2017 19:00
(Engl. OmfU)