The Magnificent Dope

The Magnificent Dope (1942)

Regie: Walter Lang; Drehbuch: George Seaton; Kamera: J. Peverell Marley; Musik: Emil Newman; Darsteller: Henry Fonda, Lynn Bari, Don Ameche, Edward Everett Horton, George Barbier. 35mm, s/w, 83 min Restaurierte Fassung

Dwight Dawsons wortreich angepriesene "Schule des Erfolgs" hat ein Problem – sie leidet unter akuter Erfolglosigkeit. Eine Publicity-Aktion muss her: Geldpreis samt Gratiskurs für den faulsten, erfolglosesten Mann im ganzen Land! Der Gewinner Thadeus Winship Page (Henry Fonda) ist ein Hinterwäldler, der sich Trägheit zum Lebensprinzip gemacht hat: "I haven't any respect for a man who was born lazy; it took me a long time to get where I am." Erst vorgetäuschte weibliche Avancen bringen ihn in Dawsons Erfolgskurs, wo sich bald der erhoffte Zulauf einstellt. Doch die Philosophie der Langsamkeit verträgt sich, insbesondere in der Praxis, sehr schlecht mit den Zielen der Schule ... Eine auf Fonda zugeschnittene Variation von Capra-Filmen im Stil von Mr. Deeds Goes to Town: süße Sozialmärchen-Comedy als Schlagabtausch zwischen Don Ameches rastlos-urbanem Aufschneider-Erfolgsmenschen und Fondas tiefenentspannt-glückseligem Schneckentempo-Landei (dem salomonischen Sieger). (C.H.)

Spieltermine: