Todd Haynes (© Danielle Mathias)

Masterclass: Todd Haynes

Dottie Gets Spanked (1993)

Regie: Todd Haynes. Kamera: Maryse Alberti; Schnitt: James Lyons; Musik: James Bennett; Darsteller: Evan Bonifant, Barbara Garrick, Julie Halston, Robert Pall, Harriet Harris. Video, Farbe und s/w, 30 min. Engl. OF

Die Masterclass mit einem Regisseur und Autor, der immer wieder ins Zentrum kunstpolitischer Debatten geraten ist, wird neben vielen "Filmfragen" auch Aspekte der Popkultur berühren – und jene Machtverhältnisse, die in ihr zum Ausdruck kommen. Die persönlichen, stilistischen und ökonomischen Entscheidungen in einer über 30-jährigen Laufbahn bilden den roten Faden. Dazu einer der schönsten Filme von Todd Haynes: Dottie Gets Spanked, inspiriert von seinen Jugenderfahrungen mit dem Fernsehen (und gedreht für eben dieses Medium). Haynes erzählt von einem Buben in den Sixties, der von Dottie besessen ist, einem deutlich an Lucille Ball und I Love Lucy angelehnten TV-Star. Dottie wird ansonsten vor allem von Mädchen bewundert, was wiederum den Vater des Jungen beunruhigt ... (C.H.)
 
"Dottie Gets Spanked" wird zu Beginn der Masterclass mit Todd Haynes gezeigt.

In englischer Sprache

Spieltermine: