La Pianiste / Die Klavierspielerin

La Pianiste / Die Klavierspielerin (2001)

Regie, Drehbuch: Michael Haneke nach dem Roman von Elfriede Jelinek; Kamera: Christian Berger; Musik: Franz Schubert; Darsteller: Isabelle Huppert, Benoît Magimel, Annie Girardot, Susanne Lothar, Udo Samel, Georg Friedrich. 35mm, Farbe, 131 min

Die Klavierlehrerin Erika Kohut lebt noch immer mit der Mutter zusammen, die ihr Leben strengstens überwacht. Erika kompensiert ihre Frustrationen mit voyeuristischen Ausflügen, Selbstverstümmelung und Quälereien – bis ihr ein Klavierschüler zu nahe tritt und die Neurosen entgleisen. Die wuchernden, amorph-satirischen Sprachkonvolute von Elfriede Jelineks Roman werden von Michael Haneke souverän in eine kristalline Konstruktion nahe an der (bitteren) Groteske überführt: wie ein bürgerliches Trauerspiel, dem die Trauer abhandengekommen ist. Im Zentrum dieser Erzählung von einer Flucht nach innen: die minimalistisch virtuose Leistung von Isabelle Huppert, die als Erika Kohut die Entäußerung so weit treibt, dass sie kaum noch zu spielen scheint. (C.H.)

In Anwesenheit von Michael Haneke und mit einer Videobotschaft von Isabelle Huppert.

Für die Veranstaltung gibt es ab 30. August Karten im Vorverkauf, Restkarten an der Abendkassa (keine telefonische oder Online-Reservierung).

Spieltermine:

Do 05.10.2017 21:00
(Frz. OmdU)