Kvinnodröm (Frauenträume), 1955, Ingmar Bergman

Kvinnodröm (Frauenträume) (1955)

Regie, Drehbuch: Ingmar Bergman; Kamera: Hilding Bladh; Musik: Eddy Christiani und Frans Poptie, Charlie Norman Stuart Görling, Ludo Philipp; Darsteller: Eva Dahlbeck, Harriet Andersson, Gunnar Björnstrand, Ulf Palme, Inga Landgré. 35mm, s/w, 87 min
 
Liebesgeschichten in der Welt der Mode, aber Bergman geht es nicht um Verführung und schönen Schein, sondern um das Realitätsprinzip: Die Fotografin Susanne kommt über ihre Affäre mit dem verheirateten Henrik nicht hinweg. Mit dem Modell Doris fährt sie nach Göteborg, das Mädchen lässt sich von einem Konsul den Hof machen, während Susanne die Entscheidung mit Henrik sucht. Sie begreift, dass er sie nicht liebt, reagiert aber nicht neurotisch, sondern pragmatisch: Sie gönnt sich "einen Schluck und einen Happen", während Doris zu ihrem Studenten zurückkehrt. Ingmar Bergman trennte in Frauenträume das Traumpaar des schwedischen Films: Eva Dahlbeck und Gunnar Björnstrand spielen beide mit, aber nicht aufeinander zu. (B.R.)