Das Kaffeehaus, 1970, Rainer Werner Fassbinder

Das Kaffeehaus (1970)

Regie, Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder nach La bottega del caffè von Carlo Goldoni, Kamera: Dietbert Schmidt, Manfred Förster, Musik: Peer Raben, Darsteller: Margit Carstensen, Ingrid Caven, Hanna Schygulla, Kurt Raab, Harry Baer, Hans Hirschmüller, Günther Kaufmann. Digital (von Video), sw, 105 min
 
Fassbinders Theaterfilme für das Fernsehen sind ein wiederzuentdeckendes Bindeglied zwischen wesentlichen Aspekten seiner Kunst. Das Kaffeehaus ist der einzige in Schwarzweiß – und sein radikalster in der Reduktion der Mittel. Selbst die Statik von Fassbinders gefeierten filmischen Herausforderung Katzelmacher bereitet einen nur ansatzweise vor: Das Kaffeehaus zeichnet ein spartanisches Bühnenbild aus und ein fast durchgängiges Beharren auf die Zuschauerraum-Perspektive. Carlo Goldonis flotte Salonkomödie von 1750 über romantische und finanzielle Tauschhändel wird dabei von Fassbinder trotz großer Werktreue zur peinvollen Meditation über die Warenförmigkeit des Daseins zerdehnt – in einem raren, aber typischen Eingriff lässt Fassbinder bei der Nennung jedes Preises gleich in Mark und Dollar umrechnen. (C.H.)

Spieltermine: