Warnung vor einer heiligen Nutte, 1971, Rainer Werner Fassbinder

Warnung vor einer heiligen Nutte (1971)

Regie, Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder, Kamera: Michael Ballhaus, Musik: Peer Raben, Gaetano Donizetti, Elvis Presley, Ray Charles, Leonard Cohen, Spooky Tooth, Darsteller: Lou Castel, Eddie Constantine, Hanna Schygulla, Marquard Bohm, Rainer Werner Fassbinder, Ulli Lommel, Kurt Raab, Ingrid Caven, Harry Baer, Magdalena Montezuma, Werner Schroeter. 35mm, Farbe, 103 min
 
Eine Aufarbeitung der katastrophalen Dreharbeiten zu Whity (1971) – ein in Schauspielergedränge, Kamerafahrten und interaktiver Hysterie labyrinthisch verzahnter Entwurf über die Gruppendynamiken, Machtverhältnisse und Scheinwelten eines Filmsets. Als Fassbinders Ensemble: Fassbinders Ensemble, flugs verwandelt – Lou Castel gibt den Regisseur, Rainer Werner Fassbinder den Herstellungsleiter und Eddie Constantine eine Bonusfigur. Als Film: eine streckenweise theatralische, dann über-filmisch umgesetzte Ansammlung von Neurosen, Tragödien und Revierkämpfen, dem Kino gegenüber noch skeptischer als Le Mépris. Jean-Luc Godard: "Film ist Wahrheit, 24mal pro Sekunde." Rainer Werner Fassbinder: "Film ist Lüge, 25mal pro Sekunde." (C.H.)

Spieltermine: