I clowns (Die Clowns), 1970, Federico Fellini

I clowns (Die Clowns) (1970)

Regie: Federico Fellini; Drehbuch: Fellini, Bernardino Zapponi; Kamera: Dario Di Palma; Musik: Nino Rota; Darsteller: Ricardo Billi, Tino Scotti, Gigi Reder, Fanfulla, Père Loriot. 35mm, Farbe, 92 min
 
Der Zirkus habe beträchtliche Ähnlichkeit mit dem Kino, sagt Fellini, um sie in diesem Traum von beiden deckungsgleich zu setzen. Der Zirkus ein Film, der Film ein Zirkus: eine magische Bühne (halb Schlachthof, halb Zauberbox) für die Allgegenwart von Leben und Tod. Darüber hinaus Wallstatt des Konflikts vom Dummem August und Weißen Clown. Ein weiteres Welt- und Selbstporträt, gemalt mit dem rhapsodischen Material von Erinnerung, Phantasmagorie, fingierter und tatsächlicher Dokumentation. Am Ende dieses Puzzles aus Zirkusnummern, Kindheitsbildern und gefilmter (erfundener oder echter) Dreharbeit mündet alles in eine groteske und melancholische Clownsorgie, eine Explosion aus Farbe, Licht und Musik, um schließlich in Stille und dem Zauber der Dunkelheit zu versinken. (H.T.)